Grimm Tentett eröffnet Kasseler Jazzfest

Veröffentlicht in Aktuelles

Die Musikgruppen der Jacob-Grimm-Schule haben sich in der letzten Zeit einen Namen gemacht und sind fester Bestandteil der Kasseler Jazzszene - dies beweist der Auftritt des "Grimm Tentetts" am kommenden Freitag, 4.11., um 20 Uhr im "Gleis 1" des Kulturbahnhofs.  Dieses verwandelt sich anlässlich des 24. Jazzfests Kassel in einen Jazzclub: Vom Duo bis zur Big Band stellen sich Musiker aus der regionalen Jazzszene in kurzen Sets vor. Verschiedene Stile werden zu hören sein, verschiedene Generationen treffen hier aufeinander bei der "Langen Jazznacht", die nun schon zum 11. Mal das Jazzfest vom 4. bis 11. November 2016 eröffnet. Nun hat auch das "Grimm Tentett", bestehend aus jungen Musikern der Heinrich-Schütz-Schule und der Jacob-Grimm-Schule, die sich eigenständig organsieren und bei dem Kasseler Kreativwettbewerb im letzten Jahr einen der begehrten Preise gewannen, die Ehre, zum Auftakt der Veranstaltung für Stimmung beim Publikum zu sorgen.

4. November, 20 Uhr im "Gleis 1"

Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 7 Euro