Deutsch-polnische Theateraufführung 2. März

Veröffentlicht in Aktuelles

DEUTSCH-POLNISCHES THEATERPROJEKT: WORTE, WORTE, WORTE

 

Donnerstag, 2. März um 20 Uhr

STUDIOBÜHNE DECK 1

Polen 2016

Worte umgeben uns. Unsere Erfahrung besteht aus Worten. Unsere Beziehungen zu anderen bestehen aus Worten.

Der Zugang zu unserer Welterfahrung, zur Erfahrung der zwischenmenschlichen Beziehungen und Emotionen führt nur über die Sprache. In diesem Sinne besteht die Welt aus Worten. In diesem Sinne auch erschaffen wir unsere Welt mit Worten. Das verpflichtet. Wir müssen dafür Sorge tragen, was wir sagen und wie wir sprechen. Denn Worte haben Macht.

Gearbeitet wurde in drei Gruppen, Tanz, Theater und Musik, die einzeln und gemeinsam ihre Ergebnisse präsentieren.

Die Produktion ist im Rahmen der Partnerschaft mit Regionet Poznań (Posen/Polen) in Kooperation mit der Kulturfabrik Salzmann  und der Jacob-Grimm-Schule entstanden mit Förderung durch das deutsch-polnische Jugendwerk.

Eintrittspreise: 5,- € | ermäßigt 3,- €

Kartentelefon: 0561.57 25 42

Kartenreservierung: www.kulturfabrik-kassel.de 

Foto: HNA vom 3.10.2015, letzte deutsch-polnische Theateraufführung im Dock4 zum Thema "Ein Traum?  - Ein Traum, was sonst?"