Informationen zum Polen-Austausch

Veröffentlicht in Polen

Theateraustausch mit Poznan/Polen

Foto Polenaustausch

Seit über 20 Jahren betreibt die JGS, in Kooperation mit der Kulturfabrik Salzmann, einen jährlichen Theateraustausch mit Polen. Anfangs gab es den Austausch mit dem Kulturpalast in Bydgoszcz, seit nun 12 Jahren erfolgt der gegenseitige Besuch mit einer gymnasialen Oberstufe in Poznan. Im jährlichen Turnus erarbeiten wir eine thematische Produktion mit Themen wie Märchen, Freiheit, Träume.

Die erste Phase startet in Kassel im Herbst. In einer Bildungsstätte treffen sich 20 polnische und 20 deutsche Schülerinnen und Schüler, lernen sich kennen und erarbeiten eine erste Präsentation, die nach fünf Tagen in Kassel gezeigt wird. Beim Gegenbesuch im Sommer in Poznan wird dieses Ergebnis ausgebaut, verfeinert und auch in Poznan gezeigt.

Gearbeitet wird in drei gemischten Gruppen: Musik, Tanz und Theater unter Anleitung von erfahrenen Workshopleitern und Theaterlehrern aus Polen und Deutschland. Durch die Wahl der Arbeitssprache Englisch ist es möglich, dass sich die Schülerinnen und Schüler direkt verständigen und sich über ihre Ideen austauschen. Das Ergebnis ist ebenfalls durch die Sprachenvielfalt geprägt: Neben der Arbeitssprache werden auch die wichtigsten Aussagen meist in Polnisch und Deutsch vermittelt.

Neben der gemeinsamen Arbeit kommt das Kennenlernen und Erleben von Poznan, einer Stadt mit 500.000 Einwohnern, vielen Universitäten und historischer Altstadt nicht zu kurz. Durch die guten Zugverbindungen sind wir in sieben Stunden in Poznan und wir können anfangen zu arbeiten.

Ansprechpartner sind Ede Müller, Simon Aulepp und Jörg Geßner