Informationen zum USA-Austausch

Veröffentlicht in USA

GAPP

Seit 2005 führt die Jacob-Grimm-Schule im zweijährigen Rhythmus einen Schüleraustausch mit der Donegal High School in Mount Joy, Pennsylvania durch. Mount Joy ist eine ländliche Gemeinde in einem der Neuengland-Staaten, in der traditionelle Glaubensgemeinschaften wie die Amish das Bild prägen. Je zwanzig deutsche und amerikanische Schüler haben Gelegenheit, zwei Wochen lang am Alltagsleben des Gastgebers teilzunehmen und vor allem im anderen Land zur Schule zu gehen. Die Herbstreise der deutschen Schüler wird dadurch gekrönt, dass die Teilnehmer die Ereignisse rund um die „Homecoming Week“ miterleben können, während der jeden Tag ein anderes Motto die Kleidung der amerikanischen Schüler und Lehrer prägt und die ihren ganz eigenen Spirit verbreitet. Obligatorisch ist meist auch der Besuch des Football-Spiels. Den Höhepunkt stellt dann der „Homecoming Dance“, der Schulball, dar.

Bisher haben die deutschen Schüler im Anschluss an diesen Aufenthalt auch New York City kennen lernen können, während die amerikanischen Gäste bei ihrem letzten Deutschlandbesuch neben Kassel auch Hamburg besucht haben. Der Austausch wird in Zusammenarbeit mit dem German American Partnership Program des Pädagogischen Austauschdiensts der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt. Wir freuen uns sehr über diese gelungene Möglichkeit, interkulturelle Erfahrungen anbieten zu können.

Verantwortlich für die Organisation und Durchführung des Austauschs ist Dierk Fooken.

Fotos von der USA-Reise 2015: Die JGS-Schüler bei dem Besuch des Footballspiels und beim jährlichen Schulball der Donegal High School (Dierk Fooken/Hanna Fechner)

Donegal GAPP homecoming dance