Profilbildende Angebote

Veröffentlicht in Schulprofil

Durch das Angebot weiterer Fächer oder ausgewählter Arbeitsgemeinschaften besteht die Möglichkeit einer persönlichen Profilbildung. In der Einführungsphase muss jeder Schüler ein profilbildendes Angebot belegen. Zur Wahl stehen

  • Erdkunde, Informatik oder Wirtschaftswissenschaften mit jeweils 2 Wochenstunden (benotet),
  • eine dritte Fremdsprache mit 3 Wochenstunden (benotet) oder
  • eine spezielle Arbeitsgemeinschaft mit 2 Wochenstunden: Chor, Orchester, Big Band, Jazzband, Schülerforschungszentrum Nordhessen (SFN), JugendForscht-Experimentierclub, Lebenswissenschaften, Mathe kreativ, Künstlerisches Gestalten, Fotografieren, Schülerzeitung, Kreatives Schreiben oder Rudern

Die benoteten Kurse des profilbildenden Bereichs sind für die Zulassung zur Qualifikationsphase von Bedeutung.