das Fach Latein an der JGS

Veröffentlicht in Latein

Das Fach Latein hat an der JGS eine lange Tradition. Auch heute, unter erschwerten Bedingungen und in Konkurrenz zu vielen anderen Fächern, wird Lateinunterricht in verschiedenen Varianten angeboten:

  • in der Einführungsphase als 1. bzw. 2. Fremdsprache in Fortsetzung des Pflichtunterrichts ab Klasse 5 oder 7.
  • als Grundkurs in der Qualifikationsphase
  • als 3. Fremdsprache in Fortsetzung des Unterrichts ab Klasse 9 bei einer gegenden Anzahl von Teilnehmern

In allen diesen Kursen nehmen Sprachbeherrschung, Sprachanalyse und Sprachvergleich einen breiten Raum ein. Es gilt aber nicht nur: „Übersetzen Sie diesen Text ins Deutsche“, vielmehr werden vielfältige Themen besprochen (Hintergründe politischen Handelns, Beeinflussung der Massen, Fragen nach dem Sinn des Lebens, Anleitung zu verantwortungsvollem Handeln, Kenntnis der Geschichte etc.), die die Schüler dazu anregen, aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen und Kenntnisse Stellung zu nehmen.

Das Fach Latein kann am Ende der Qualifikationsphase als Prüfungsfach im Abitur belegt werden (schriftlich/mündlich/Präsentation).

In der Qualifikationsphase beschäftigen wir uns mit folgenden Themen:

Q1 Rhetorik Antike und moderne Redetheorie mit praktischen Anwendungen
Q2 Staat und Gesellschaft System von Staaten in Antike und Gegenwart; Grundlagen und Entwicklung des Völkerrechts
Q3 Philosophie Verschiedene antike Philosophenschulen; Suche nach dem Glück
Q4 Rom und Europa

Zum Beispiel:

  • Die Welt aus Sicht der Naturwissenschaft von Antike bis Gegenwart
  • (Liebes-)Dichtung in Antike und Gegenwart

 

Latinum

Das LATINUM kann durch eine erfolgreiche Teilnahme an einem aufsteigenden Pflichtunterricht in Latein unter vier Varianten erreicht werden:

  1. Unterricht in den Klassen 5 – 10 und dreistündigem Unterricht in der Einführungsphase und der Abschlussnote in E2 von mindestens fünf Punkten (Latein als erste Fremsprache).
  2. Unterricht in den Klassen 7 – 10 und dreistündigem Unterricht in der Einführungsphase und einer Abschlussnote in E2 von mindestens fünf Punkten (Latein als zweite Fremdsprache).
  3. Unterricht in den Klassen 9 – 10 und der gesamten Einführungs- und Qualifikationsphase (dreistündig) und einer Abschlussnote in Q4 von mindestens fünf Punkten (Latein als dritte Fremdsprache).

Das Kerncurriculum Latein der gymnasialen Oberstufe kann hier angesehen werden.