das Fach Musik an der JGS

Veröffentlicht in Musik

Musik – Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf. Musik ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens – be­wusst oder unbewusst. Jeden Tag sind wir von Geräuschen, Tönen und Klängen umgeben. Viele sin­gen gerne oder spielen ein Instrument, allein oder gemeinsam mit anderen. Wer Interesse an der Musik und am Musizieren hat, hat mit dem Musikunterricht an der JGS die Möglichkeit, bestehende Fähigkeiten zu entwickeln und Neues kennenzulernen, und zwar sowohl im Grundkurs wie im Lei­stungskurs. Neben einer theoretischen Fundierung legen wir großen Wert auf das praktische Arbei­ten, auch in längeren Projektphasen des Unterrichts. Die Ausstattung an der JGS (z.B. sieben Räume mit Klavier/Keyboard, zwei komplette Bandequipments) erlaubt das Komponieren und Proben in Gruppen.

In der Einführungsphase werden Grundlagen behandelt, wodurch ein voraussetzungsloser Zugang zum Musikunterricht in der Oberstufe geschaffen wird. Auch wer noch keine Noten lesen kann oder kein Instrument spielt, kann sich in allen relevanten Bereichen orientieren.

In der Qualifikationsphase werden verschiedene Themenfelder angeboten (z.B.: Musik im Umfeld der Künste, Musik erleben – Musik verstehen), in denen man Musik aus Barock, Klassik und Romantik ebenso behandelt wie die Musik des 20. Jahrhunderts, Jazz, Blues, Rock und Pop.

Die Musikgruppen der Jacob-Grimm-Schule

Die Musik-Arbeitsgemeinschaften an der JGS sind mit unserer Verbundschule, der Heinrich-Schütz-Schule (HSS), abgestimmt; sie knüpfen an Angebote und Projekte der HSS an und sind deshalb auch für interessierte und geeignete Schüler der HSS offen.

Die Musik-Arbeitsgemeinschaften der JGS bewegen sich auf drei „Schienen“:

  • Angebote zum vokalen Musizieren
  • klassisch orientierte Instrumentalmusik
  • Popularmusik

Das Kerncurriculum Musik der gymansialen Oberstufe kann hier angesehen werden.