Wilhelmshöher Allee 35-39 in 34117 Kassel 0561 - 77 10 58 poststelle@grimm.kassel.schulverwaltung.hessen.de

      Die JGS stellt sich vor

      Sollte es Probleme bei der Tonwiedergabe geben, dann können Sie das Video hier herunterladen.
      (400 MB|Rechte Maustaste, "Ziel speichern unter...")

      Rundgang durch die JGS mit Schüler:innen

      Sollte es Probleme bei der Tonwiedergabe geben, dann können Sie das Video hier herunterladen.
      (300 MB|Rechte Maustaste, "Ziel speichern unter...")

      1. Platz für Jacob-Grimm-Schule beim „Econo=me“ – Wettbewerb Wirtschaft und Finanzen

      Econo me Bild 2024

      Die Aufgabenstellung des von der Flossbach von Storch Stiftung ausgerichteten bundesweiten „Econo=me“-Wettbewerbs Wirtschaft und Finanzen 2023/24 lautete „Arbeit der Zukunft“. Mit dem Institut für Ökonomische Bildung Oldenburg (IÖB) und Die ZEIT als Kooperationspartner steht dieser Wettbewerb seit dem Start im Jahr 2015 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. 

      Die Schülerinnen und Schüler wurden im Rahmen des Wettbewerbs aufgefordert, sich mit den Ursachen und Folgen des Fach- und Arbeitskräftemangels für Unternehmen, Staat und Gesellschaft sowie mit staatlichen und unternehmerischen Lösungsansätzen, um diesem zu begegnen, auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse konnten bis zum 28.02.2024 eingereicht werden. Dabei reichten die Formate der Wettbewerbsbeiträge von Magazinen über Podcasts und Videos bis hin zu Webseiten und Games. 

      Das Schülerteam „Dornige Chancen“ der Jacob-Grimm-Schule Kassel, bestehend aus den Schülern der Qualifikationsphase Q2 und Q4 namens Kalle Bracht, Stefan Glas, Benjamin Grau, Finn Hettwer und Jannik Meister, unter der Leitung der Lehrkraft Dr. Sanela Sivric-Pesa, nahm die Herausforderung an. Für ihren Kurzfilm mit dem Titel „Fach- und Arbeitskräftemangel: Suchen Sie auch Personal?“ (Link: https://econo-me.de/rueckblick/gewinnerinnenbeitraege-2023-24/) wurde das JGS-Team am 18. Juni 2024 in KölnSKY – zum wiederholten Male – mit dem ersten Platz bundesweit geehrt. Ein Wahnsinnserfolg, der nicht nur die leitende Lehrkraft Frau Dr. Sanela Sivric-Pesa, sondern auch die ganze JGS-Schulgemeinde mit Stolz erfüllt.

      Text: Dr. Sanela Sivric-Pesa
      Foto (privat, von links nach rechts):  Stefan Glas, Benjamin Grau, Dr. Sanela Sivric-Pesa, Finn Hettwer, Kalle Bracht und Jannik Meister

      Econo me Urkunde

       

      Parisfahrt Juni 2024

      20240629 101331

      Vom 28. Juni bis zum 1. Juli waren wir in der Stadt der Liebe oder auf Französisch: La ville d‘ amour.  Paris.
      Direkt am Freitagmorgen haben wir uns in den Zug gesetzt, damit wir möglichst früh in Paris ankommen. Am Abend hatten wir direkt die Möglichkeit noch ein bisschen durch das Marais Viertel zu schlendern. Viele waren direkt aktiv und waren beim Tanzen an der Seine, andere hatten es sich in einer Bar gemütlich gemacht. 

      20240629 114835
      Alle zusammen haben wir uns am nächsten Morgen auf den Weg über die Place des Vosges zum Louvre gemacht und konnten von dort, schon aus der Entfernung den Eiffelturm erspähen. Am Arc de Triumph haben sich dann auf den Champs- Élysées unsere Wege getrennt  und wir konnten auf eigene Faust die Stadt erkunden. Bei einem Spaziergang an der Seine konnten wir den Eiffelturm noch einmal aus der Nähe sehen. Bei unserer Erkundungstour ist uns aufgefallen, dass durch die bevorstehenden Olympischen Spiele und die Wahlen sehr viele Polizisten auf den Straßen waren. 

      20240629 112106
      Das Abendprogramm konnte sich jeder frei aussuchen. Eine Gruppe ist zum Beispiel in die Oper gegangen und hat den Abend dort bei toller Atmosphäre genossen. Sonntagmorgen haben wir uns direkt vor dem Frühstück aufgemacht, um zu einem typischen Pariser Flohmarkt zu fahren. Mit der Metro waren wir zum Glück sehr mobil. 
      Zu einem späten Frühstück hat sich die gesamte Gruppe im Jardin du Luxembourg in der Nähe der Sorbonne und des Pantheons getroffen. Auf dem Weg dorthin konnten wir von einer Brücke die Kathedrale Notre Dame eingepackt in ihrem Baugerüst entdecken und ihre ursprüngliche Größe zumindest erahnen. Danach haben wir uns dazu entschlossen, die GRANDE GALERIE DE L’ÉVOLUTION mit einem kleinen Park daneben zu besuchen.

      20240630 222954
      Die kleinen Cafés und historischen Gebäude und Straßen verleihen Paris in allen Vierteln einen einzigartiges Flair. 
      Am späten Nachmittag sind wir im Montmartre Viertel die 237 Stufen zu Sacré-Cœur hinaufgewandert und haben die Aussicht über die Stadt bewundert. In einem klassischen französischen Restaurant haben wir uns sogar getraut eine echte französische Spezialität zu probieren, Schnecken. 
      Den letzten Tag haben dann wieder an der Seine mit Sonnenschein ausklingen lassen.

      Text: Marie Bahn, Franzi Manz, Charlotte Muellenbach

      Fotod Sonja Emde

      Foto Jacobs Aschenbecher

      Jacobs Aschenbecher: Gemeinsam gegen Umweltverschmutzung
      Ein innovatives Projekt zur Reduzierung von Zigarettenstummeln

      Vor der Schule herumliegende Zigarettenstummel sind ein großes Problem. Um diesem entgegenzuwirken, wurde das Projekt "Jacobs Aschenbecher" von der AG "Umwelt und Leben" ins Leben gerufen. Dieser Aschenbecher befindet sich am Eingang der JGS in der Raucherecke und ist mit zwei Fenstern sowie einer Spalte ausgestattet, in der regelmäßig wechselnde Fragen gestellt werden. Die Nutzer können für die jeweilige Frage abstimmen, indem sie ihren Zigarettenstummel entweder in die linke oder rechte Seite werfen. Die Menge der Stummel entscheidet dann die Abstimmung.
      Zigarettenstummel stellen ein erhebliches Umweltproblem dar. Durch den Einsatz von Jacobs Aschenbecher soll nicht nur die unmittelbare Umgebung der Schule sauberer gehalten, sondern auch das Bewusstsein für die durch weggeworfene Zigaretten verursachten Umweltschäden geschärft werden. Jeder Beitrag zählt!
      Das Hauptziel von Jacobs Aschenbecher ist es, die Umweltverschmutzung durch herumliegende Zigarettenstummel zu reduzieren und gleichzeitig das Bewusstsein für die schädlichen Auswirkungen des Rauchens auf die Umwelt zu erhöhen. Jeder kann einen Beitrag zu einer saubereren Umgebung leisten.Dieses Projekt zeigt, wie einfache Maßnahmen dazu beitragen können, die Umwelt zu schützen und die Gemeinschaft zu mobilisieren. Jacobs Aschenbecher ist ein Schritt in die richtige Richtung für eine saubere und nachhaltige Zukunft.

      Die neue Schülerzeitung ist da! jacobsblick Nr. 24 erscheint am 5. Juli und wird in der ersten Pause im 1. Lichthof und im Lehrerzimmer ausliegen. Außerdem wird sie in den nächsten Tutorenstunden der E2 und Q2 ausgegegeben, darüber hinaus wird sie auch beim Abiball zum Mitnehmen bereitliegen. Hier kann sie auch digital gelesen und heruntergeladen werden: jacobsblick Nr. 24

      Viel Spaß beim Lesen!

      jacobsblick Nr. 24 CoverCoverfoto: Paula Kaufmann, Covergestaltung: Lilli Steinhübel, Emily Führer

      Plakat

      Ist es möglich in der Schule glücklich zu sein? Kann man Abi machen und gleichzeitig glücklich sein? Muss ich ständig glücklich sein?

      Diesen und vielen weiteren Fragen wird der Gesundheitstag in diesem Jahr nachgehen. Dieser findet nun schon zum 17. Mal an der Jacob-Grimm-Schule statt und stellt Themen wie Ernährung, Bewegung, Psyche, Gefühle und Glück in den Mittelpunkt, die zentral für unsere Lebensgestaltung sind. Im Fokus steht dieses Mal die zentrale Veranstaltung "Glück in der Schule" in der Turnhalle, vorher und nachher können die Schülerinnen und Schüler der Qulaifikationsphase 2 sich in verschiedene Workshops zum Thema Gesundheit von Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Beratungseinrichtungen, Kliniken und im Gesundheitswesen Tätigen, die sich zum Teil bereits seit Jahren mit der Jacob-Grimm-Schule verbunden fühlen und dieses Projekt ehrenamtlich unterstützen, einwählen. Stressbewältigung, positive Selbstwahrnehmung, sexuelle Identität und Kommunikation, gesunde Ernährung, Umgang mit Suchtkrankheiten, Gewaltprävention und Bewegungsworkshops wie Yoga, Zumba oder Shiatsu sind Themen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler über den Schulalltag hinaus beschäftigen und ihr Wissen über das Thema Gesundheit erweitern können. 

      Los geht es um 8:15 Uhr mit dem ersten Workshop, der letzte Workshop endet gegen 13:30 Uhr.

      Das Programm des Gesundheitstages ist hier zu finden: Programm Gesundheitstag 2024

      Neueste Beiträge

      • 1. Platz beim Econo=me-Wettbewerb

        1. Platz für Jacob-Grimm-Schule beim „Econo=me“ – Wettbewerb Wirtschaft und Finanzen Die Aufgabenstellung des von der Flossbach von Storch Stiftung ausgerichteten bundesweiten „Econo=me“-Wettbewerbs Wirtschaft und Finanzen 2023/24 lautete „Arbeit der…

        11. Juli 2024

      • Paris 2024

        Parisfahrt Juni 2024 Vom 28. Juni bis zum 1. Juli waren wir in der Stadt der Liebe oder auf Französisch: La ville d‘ amour.  Paris.Direkt am Freitagmorgen haben wir uns…

        10. Juli 2024

      • Jacobs Aschenbecher

        Jacobs Aschenbecher: Gemeinsam gegen UmweltverschmutzungEin innovatives Projekt zur Reduzierung von Zigarettenstummeln Vor der Schule herumliegende Zigarettenstummel sind ein großes Problem. Um diesem entgegenzuwirken, wurde das Projekt "Jacobs Aschenbecher" von der…

        10. Juli 2024

      • jacobsblick Nr. 24 erscheint…

        Die neue Schülerzeitung ist da! jacobsblick Nr. 24 erscheint am 5. Juli und wird in der ersten Pause im 1. Lichthof und im Lehrerzimmer ausliegen. Außerdem wird sie in den…

        04. Juli 2024

      • Gesundheitstag der Q2 am…

        Ist es möglich in der Schule glücklich zu sein? Kann man Abi machen und gleichzeitig glücklich sein? Muss ich ständig glücklich sein? Diesen und vielen weiteren Fragen wird der Gesundheitstag…

        29. Juni 2024

      • Sommerkonzert am 2. Juli,…

        Am 2. Juli fand das Sommerkonzert an der Jacob-Grimm-Schule statt, der folgende Bericht wurde in der HNA veröffentlicht: Ein Hoch auf Ka­nons beim Kon­zert der JGS Kas­sel – Von sin­fo­ni­schen…

        25. Juni 2024

      • JGS & FRIENDS am…

        Einladung zum Konzert: JGS And Friends Freitag 28.06.202419:30 Uhr | Eintritt 15 Euro | Eintritt auf Spendenbasis | Schüler kostenlos Es jazzt, soult und rockt nun schon seit mehr als…

        22. Juni 2024

      • RUNDGANG KUNST am 26.…

        Einladung zum RUNDGANG des Fachbereiches KUNST 2024: Die Ausstellung der Praxisergebnisse des Fachbereichs Kunst präsentiert am 26. Juni ab 18:00 Uhr die Arbeiten der Grund- und Leistungskurse aus dem aktuellen…

        22. Juni 2024

      Datenschutzhinweis: Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung