Die JGS hat gewählt

Veröffentlicht in Aktuelles

DSC 0037Kurz vor der Bundestagswahl: Die Jacob-Grimm-Schüler strömen in Scharen zur Turnhalle. Auf einem Podest sitzen bereits die Direktkandidaten für die Bundestagswahl bereit - Timon Gremmels für die SPD, Dr. Norbert Wett für die CDU, Boris Mijatovic für die "Bündnis 90/Die Grünen", Torsten Felstehausen für "Die Linke" und Matthias Nölke für die FDP sowie Manfred Mathis für die AfD. Diese müssen sich nun den Fragen der Schülerinnen und Schüler der Politik-und Wirtschaft-Leistungskurse, die die Veranstaltung zusammen mit ihren Lehrerinnen Jeanette Neuner und Susanne Rosenkranz vorbereiteten, stellen. Zu Beginn machen die beiden Moderatoren, Sarah Wegener und Kai Wortmann, die zusammen mit dem Leiter der Nachrichtenredaktion der HNA Tibor Pézsa durch die Podiumsdiskussion leiten, durch ein kleines Rollenspiel auf das Mitbestimmungsrecht jedes Einzelnen aufmerksam und motivieren damit ihre Mitschüler, das erste Mal in ihrem Leben das Recht auf politische Einflussnahme durch ihre Stimme geltend zu machen.

Nun sind die Schüler des PoWi-Leistungskurses an der Reihe. Die Kandidaten müssen sich Fragen zur Bildungs- und Sozialpolitik, zur Energiepolitik, Waffenexporten, Organspende, den Möglichkeiten direkter politischer Beteiligung sowie zur Flüchtlingspolitik stellen. Auch der Frage nach der Finanzierbarkeit der angekündigten Maßnahmen können die Politiker nicht entgehen. Dabei haben sich die Schüler gut auf die jeweiligen Wahlprogramme vorbereitet und ihre Fragen spezifisch auf die Kandidaten ausgerichtet.

DSC 0100Nach diesen ersten Eindrücken führt Tibor Pézsa das Gespräch, seine Fragerunde rückt jeweils den Menschen und Politiker in den Vordergrund. Im Anschluss nimmt die Schlange vor dem im Publikum eingerichteten Mikrofon kein Ende – viele Schüler wollen ihre persönlichen Fragen loswerden, sodass die Gespräche auch nach der Veranstaltung noch fortgeführt werden. Am gleichen Tag durften alle Minderjährigen ihre Stimme bei der U18-Wahl in Kassel abgeben, in der folgenden Woche konnten alle Schülerinnen und Schüler bei den JGS-internen Wahlen wählen, bis dann auch am 24. September alle Wahlberechtigten ihre Stimme im Wahllokal abgeben konnten – die JGS hat gewählt.

 

Fotos: Lukas Joop