deutsch-polnisches Theaterprojekt am 1. Februar

Veröffentlicht in Aktuelles

DSC 0883"November" ist das Thema des diesjährigen deutsch-polnischen Theateraustauschs. Während sich zunächst die polnischen Schülerinnen und Schüler aus Poznan zusammen mit ihren rund 20 deutschen Mitstreitern Ende Januar in drei Gruppen, Tanz, Theater und Musik, den zentralen Ereignissen um den November 1918, bezogen auf Polen und Deutschland, nähern, wird die Arbeit im Juni in Polen weitergeführt. Das Ergebnis der ersten fünf gemeinsamen Arbeitstage wird am 1. Februar um 18:00 Uhr in der Turnhalle der JGS zu sehen sein.

Seit über 20 Jahren betreibt die JGS, in Kooperation mit der Kulturfabrik Salzmann, einen jährlichen Theateraustausch mit Polen. Anfangs gab es den Austausch mit dem Kulturpalast in Bydgoszcz, seit nun 12 Jahren erfolgt der gegenseitige Besuch mit einer gymnasialen Oberstufe in Poznan. Im jährlichen Turnus erarbeiten wir eine thematische Produktion mit Themen wie Märchen, Freiheit, Träume.

Gearbeitet wird in drei gemischten Gruppen: Musik, Tanz und Theater unter Anleitung von erfahrenen Workshopleitern und Theaterlehrern aus Polen und Deutschland. Durch die Wahl der Arbeitssprache Englisch ist es möglich, dass sich die Schülerinnen und Schüler direkt verständigen und sich über ihre Ideen austauschen. Das Ergebnis ist ebenfalls durch die Sprachenvielfalt geprägt: Neben der Arbeitssprache werden auch die wichtigsten Aussagen meist in Polnisch und Deutsch vermittelt.

 

Foto: deutsch-polnisches Theaterprojekt 2017