Kennenlernen auf dem Wasser und zu Land

Veröffentlicht in Aktuelles

DSC 1515Sich kennenlernen, die Oberstufenzeit gemeinsam gestalten, neue Freundschaften schließen - das steht zu Beginn jeder neuen Einführungsphase auf dem Programm. Aus Stadt und Landkreis kommen jedes Jahr rund 200 neue Schülerinnen und Schüler aus den Mittelstufen an die JGS. Um sich besser kennenzulernen, fahren alle Klassen schon in der zweiten Woche der Einführungsphase drei Tage auf eine Kennenlernfahrt in die nähere Umgebung in Hessen, Niedersachsen oder Thüringen.

Der Sporttag am Bootshaus in der dritten Schulwoche verstärkt zusätzlich den gemeinsamen Anfang. 

P1070809

Sport, Spiel und Wasserspaß sind hier angesagt. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase sich auch in diesem Jahr mit verschiedenen Wassersportmöglichkeiten wie Kanu-, Kanadier-, Drachen- und Ruderbootfahren vertraut machen, zu Land standen Kooperationsspiele, Slackline/Jonglage, Volleyball, Rugby, Fußball, Frisbee, Baseball und Tanz zur Wahl. Nicht nur das Kennenlernen des Bootshauses am Auedamm, sondern auch das gegenseitige Kennenlernen der neun neuen Klassen der Jacob-Grimm-Schule stand im Vordergrund. Organisiert wurde der Tag von der Sportfachschaft. Wer weiter Sport auf dem Wasser treiben möchte, kann dies unter anderem in der Ruder-AG oder einem der Sportkurse aber der Qualifikationsphase tun. Das vielfältige AG-Programm der Jacob-Grimm-Schule bietet allerdings für jeden etwas – ob Sport, Musik, Kreativität, Fremdsprachen, naturwissenschaftliches Arbeiten, philosophisches Denken oder gesellschaftliches Engagement – jeder kann hier seinen Interessen und Neigungen nachgehen. (Fotos: Dierk Fooken, Simone Gerlach, Annabelle Weyer)

DSC 1447DSC 1455

DSC 1456DSC 1468

DSC 1491DSC 1508

P1070710P1070729

P1070786P1070824