Interkulturelle Begegnungen

Veröffentlicht in Aktuelles

IMG 2133Der Mai war ein Monat der Austausche, gleich drei unterschiedliche Begegnungen fanden innerhalb von drei Wochen statt.
Die erste Schülergruppe startete noch in den Osterferien mit weiteren Teilnehmern aus der HSS und ihren Begleitlehrerinnen Frau Neumann-Westhof und Frau Mundry nach Madrid. Dort erwarteten sie gastfreundliche Familien, eine für unsere Bedürfnisse stets offene Schulleitung sowie ein abwechslungsreiches Programm. Ausflüge in die Innenstadt von Madrid, die nähere Umgebung (Escorial) sowie eine mit den spanischen Austauschpartnern gemeinsam unternommene Fahrt nach Segovia gaben einen guten Einblick in eine Region des Landes, dessen Sprache man sich hier so mühsam aneignet. Die zehn Tage gaben ebenfalls einen Einblick in den spanischen Familienalltag sowie das Schulleben, ein wesentlicher Unterschied zu den Städtefahrten, und wenn man Glück hat, lernt man sogar einen Jugendlichen ähnlichen Alters kennen, mit dem man weit über den Austausch hinaus in Kontakt bleibt. Im September kommt die spanische Gruppe zum Gegenbesuch nach Kassel.
IMG 2071Noch während die eine Gruppe in Spanien war, reisten bereits die Austauschteilnehmer aus Toul (Frankreich) an; dies ist das jüngste Austauschprojekt in Kooperation mit der Herderschule und der Lichtenbergschule. Kassel mit seinen Sehenswürdigkeiten wurde erkundet, die weitere Umgebung mit Eisenach und der Wartburg, aber auch eine zweitägige Fahrt nach Berlin stand auf dem Programm. Unsere Schüler brauchten eine Menge Geschick und Organisationstalent, um sowohl dem Schulalltag mit Tests usw. als auch dem Gast aus Frankreich gerecht zu werden!
Dies gilt auch für die Teilnehmer am Austausch mit La Réunion, sie waren vor die gleiche Aufgabe gestellt und haben sie super gemeistert! Inzwischen war nämlich auch die Austauschgruppe aus La Réunion angekommen. Erstmalig kam es in diesem Jahr zu einer innerfranzösischen Begegnung in einem unserer Klassenräume! Beide Gruppen nahmen unter anderem am Unterricht in der Q2 teil und hatten dort die Aufgabe, sich mit den deutschen SchülerInnen über (noch) bestehende Vorurteile und deren Relevanz für das deutsch-französische Verhältnis auszutauschen. Auch die Reunionesen hatten darüber hinaus ein attraktives Programm in Kassel und Umgebung und der Abschied nach zwei Wochen war oft tränenreich. Nächstes Jahr findet der Gegenbesuch in dem am weitesten entfernten Teil Europas statt.

Die Fotos zeigen das Abschiedsfest des Réunion-Austauschs in Kassel sowie die deutsch-spanische Gruppe vor dem Aquädukt in Segovia (Spanien). Text und Fotos: Britta Neumann-Westhof