2. Platz beim "Generation €uro" Wettbewerb

Veröffentlicht in Aktuelles

Schon wieder ein Wahnsinnserfolg!

 Schülerteam „Jacobs Investment Group“ der Jacob-Grimm-Schule Kassel belegt Platz 2 bei dem bundesweiten

„Generation €uro“ Schülerwettbewerb der Deutschen Bundesbank und der EZB.

 

Coronakrise, Rezession, hohe Verschuldung, Handelsstreitigkeiten – wie funktioniert sinnvolle Geldpolitik in Krisenzeiten? 

Jacobs Investment GroupDas Team der Jacob-Grimm-Schule Kassel mit dem Namen „Jacobs Investment Group“, bestehend aus fünf Schülern des Leistungskurses „Wirtschaftswissenschaften“ der Qualifikationsphase Q3/4 (Noah Baumann, Leon Becker, Johannes Budde, Conner Janovsky und Hannes Thumser), unter der Leitung der Lehrkraft Dr. Sanela Sivric-Pesa, stellte sich der Herausforderung und überzeugte die Jury mit seinen – über drei Runden - inhaltlich anspruchsvollen und kreativ dargebotenen Beiträgen und belegte nach einem Fotofinish in der Finalrunde im bundesweiten Wettbewerb den zweiten Platz. 

Bevor die Schüler in der dritten und finalen Runde des Wettbewerbs in die Rolle des EZB-Rates schlüpfen durften, mussten sie sich in der ersten Runde zuerst einem Online-Quiz zu Fragen über Geldpolitik und ihrer Funktion in der Volkswirtschaft stellen. Nach der erfolgreich absolvierten ersten Runde hatte das Team in der zweiten Runde zur Aufgabe ein dreiminütiges Video zum Thema „Bargeldlos oder Bargeld und los?“, an eine junge Zielgruppe gerichtet, zu drehen. Die besten drei Teams qualifizierten sich für die dritte, finale Runde, in der sie die Rolle des EZB-Rates einnahmen und auf der Basis ihrer wirtschaftlichen und monetären Analyse einen geldpolitischen Beschluss fassen mussten, den sie vor einer Expertenjury der Bundesbank in Frankfurt präsentierten. Die Top-Performance der „Jacobs Investment Group“ führte nach einem ereignisreichen und spannenden Tag zum zweiten Platz. 

Das Finale konnte vor dem Hintergrund der aktuellen Lage rund um die Covid19-Pandemie nicht wie geplant in der Bundesbank in Frankfurt stattfinden und musste virtuell ausgetragen werden. Der Präsident der Bundesbank, Dr. Jens Weidmann, konnte die Teams zwar nicht vor Ort begrüßen, aber er ließ es sich nicht nehmen, den Teams persönlich – zugeschaltet aus seinem Frankfurter Büro – zu ihrer Spitzenleistung zu gratulieren, mit denen über ihre Finalpräsentation und die aktuellen Themen der Geldpolitik zu diskutieren sowie die Ergebnisse mit einer original unterschriebenen Urkunde zu prämieren und offiziell zu zertifizieren. 

Angesprochen auf den Erfolg des Teams „Jacobs Investment Group“ sagte Frau Dr. Sanela Sivric-Pesa: „Ich freue mich, dass zum wiederholten Male ein Team der Jacob-Grimm-Schule Kassel eine so tolle Platzierung bei einem renommierten bundesweiten Wettbewerb für sich beanspruchen konnte. Nach den ersten und dritten Plätzen der letzten Jahre fügt sich der zweite Platz bei dem Bundeswettbewerb „Generation €uro“ perfekt in die Reihe ein. Dies wurde durch die hohe Motivation, herausragendes Engagement, außerordentliche Zielstrebigkeit und Eigeninitiative sowie sehr gute Teamarbeit aller Teammitglieder möglich. Es begeistert mich jedes Mal zu beobachten, wie sich die Teams mit ihren Ideen auseinandersetzen, sich immer mehr mit ihnen verbunden fühlen und sie zielstrebig und nachhaltig verfolgen.“

„Jacobs Investment Group“ bleibt an dieser Stelle noch ein glückliches und erfolgreiches Händchen bei der Vorbereitung auf das Finale namens „Abitur“ zu wünschen!   

Text: Dr. Sanela Sivric-Pesa
Foto (Deutsche Bundesbank; Dr. Sanela Sivric-Pesa): Conner Janovsky, Dr. Sanela Sivric-Pesa, Hannes Thumser, Noah Baumann, Johannes Budde und Leon Becker